#17 Vila de Rei - Abrantes - Gaviâo

Morgens um 9h hatte ich den Termin zum Ölwechsel, das klappt auch alles sehr gut, um 12 Uhr war ich wieder weg.
Ja und eigentlich wollte ich ja noch eine Nacht in Vila de Rei bleiben, aber als ich aus der Werkstatt losgefahren bin, war ich sowieso auf der N 2, und dann hatte ich keine Lust mehr noch mal zu stehen, ich bin einfach weiter gefahren.
Tank- und Kaffeepause in Sardoal, und dann weiter bis Abrantes, Wäsche waschen. Ich mir zwei Stellplätze rausgesucht, der erste gefiel mir letztendlich aber nicht (da waren überall nur Katzen, und das wollte ich meinen Hunden nicht antun) und der zweite war etwa anderthalb Meter von der Bahnlinie entfernt (Kristin, du übertreibst, es waren bestimmt 15m).
Also weiter Richtung Spanien, bis Gaviao. Und das war eine sehr gute Entscheidung! Das war ein kleiner Parkplatz direkt am Fluss Tejo, total ruhig, man kann dort ohne Probleme für eine Nacht stehen. Die Polizei kam an, guckte sagte Hallo und fuhr wieder weg. 

Ja, ich habe nämlich beschlossen, Portugal zu verlassen und zurück nach Spanien zu fahren. Warum? Ganz einfach, ich habe meiner Meinung nach nicht mehr genügend Zeit um die zweite Hälfte der N2 zu machen, denn ich habe Mariecarmen versprochen am 26. November bei ihr in Totana zu sein. Und heute ist schon der 7., also geht es jetzt schräg rüber bis Totana. 

#foxyaufreisen

Kommentare